Listinus Toplisten

 

BILL WENCE

Auch die neueste und bereits vierte Albumeinspielung seit 2001 des Sängers, Songschreibers, Promoters (Randy Travis, Jerry Jeff Walker, Wanda Jackson) und Musikers BILL WENCE ist wieder eine gewohnt runde Sache. Der makellos gefällige Mix aus Americana, Folk, Honky Tonk-Country, Singer/Songwriter und Roots kommt frisch und schwungvoll daher und auch die Texte überzeugen. Mit Songs That Make Me Think About You bringt Wence ein Album raus, das frisch, lebensfroh und mitreißend kling – als sei der aus dem kalifornischen Salinas stammende Künstler mit sich und der Welt mehr als zufrieden. Abwechslungsreiche Klänge sind dabei. Und natürlich Melodien, denen man sich nicht entziehen kann. Typisch Bill Wence. Grandios!

TITEL:

Songs That Make Me Think About You

LABEL: 615 RECORDS
PRODUZENT: Bill Wence, Joe Funderburk
TRACKS:

555-2109 * Never Be Anyone Else But You (mit Bronwynne Brent) * Thank You Girl * A Prayer From Montana * Songs That Make Me Think About You * Rearview Mirror * The First Time * Beyond The Sea * Whiskey, Take Me Away * The Night Is Yours * It's All Her Fault

AIRPLAY: Never Be Anyone Else But You (mit Bronwynne Brent)
WEB:

www.billwencepromotions.com

 

 

RAY PRICE

Bis zu seinem Tod am 15. Dezember 2013 im Alter von 87 Jahren war der großartige RAY PRICE seine eigene Legende - und lebte sie trotz seiner Krebserkrankung mit vielen Live-Auftritten bis zum Ende aus. Nur wenige Monate davor ging der Country Music Hall of Famer zusammen mit seinem Freund, Produzenten und Grammy-Gewinner Fred Foster ins Studio um ein letztes Album aufzunehmen. Das Ergebnis trägt den Titel Beauty Is… The Final Sessions und ist ein typisches Ray Price-Album geworden: wunderschöne Balladen, wunderschöne Instrumentierung und dazu die wunderbar warme, die Gehörgänge auf unnachahmliche Weise streichelnde Stimme eines Künstlers, der zu den großen Stilisten der Country Music zählt und für immer unvergessen bleiben wird. Ein zeitloses, letztes Meisterstück eines wahren Könners.

TITEL: Beauty Is... The Final Sessions
LABEL:
AMERIMONTE RECORDS
PRODUZENT: Fred Foster
TRACKS:

Beauty Lies In The Eyes Of The Beholder (mit Vince Gill) * This Thing Of Ours * I Can See You * It Always Will Be * No More Songs To Sing * An Affair To Remember (mit Martina McBride) * Senses * Until Then (mit Vince Gill) * Beautiful Dreamer * I Wish I Was 18 Again * Among My Souvenirs * I Believe

AIRPLAY: I Wish I Was 18 Again
WEB:

www.beautyisrayprice.com

BEAR FAMILY RECORDS

 

 

LITTLE BIG TOWN

Nach dem Erfolg des Tornado betitelten Vorgängers legt das aus Karen Fairchild, Kimberly Schlapman, Philip Sweet und Jimi Westbrook bestehende Quartett jetzt mit der 13 Songs starken Scheibe Pain Killer mächtig stark nach. LITTLE BIG TOWN sind mit ihrem knackig, kraftvoll-frischen Mix aus Country, Rock und Pop ganz vorne mit dabei. Mit viel Pep, stilistischer Vielfalt und prächtigem, mehrstimmigem Gesang schmettert die CMA-Gesangsgruppe der Jahre 2012, 2013 und 2014 einen hitverdächtigen Song nach dem anderen in Richtung der immer weiter wachsenden Fangemeinde. Auf beeindruckend hohem Niveau geben die Vier auch bei den eingestreuten Balladen eine überzeugende Vorstellung. LBT sind angekommen: passé sein sollten damit auch die immer wiederkehrenden Vergleiche mit Fleetwoo Mac.

TITEL:

Pain Killer

LABEL:

CAPITOL RECORDS NASHVILLE (UNIVERSAL MUSIC)

PRODUZENT: Jay Joyce
TRACKS:

Quit Breaking Up With Me * Day Drinking * Tumble And Fall * Pain Killer * Girl Crush * Faster Gun * Good People * Stay All Night * Save Your Sin * Live Forever * Things You Don't Think About * Turn The Lights On * Silver And Gold

AIRPLAY: Girl Crush
WEB:

www.littlebigtown.com

www.umgnashville.com

 

 

PHILIP CLAYPOOL

Mitte der 1990er Jahre trug sich der am 15. April 1958 in Memphis, Tennessee geborene und aufgewachsene Sänger, Songschreiber und Gitarrist PHILIP CLAYPOOL mit vier Singles in die Billboard Country Charts ein. Nach 15 langen Jahren meldet sich der ehemalige Curb Records-Künstler sehr zur Freude seiner Fans jetzt mit einer neuen Albumeinspielung zurück. Mit seinen überwiegend selbst geschriebenen Songs entwirft Claypool alltags-poetische Bilder nebst wortgewandten Texten. Mit seinen modernen Country Songs, den wunderschönen Balladen, Classic Country-Stücken wie das Eddy Arnold-Cover „You Don’t Know Me“ und Honky Tonk-Rockern bringt er das auf den Punkt, was im Leben wirklich zählt. Kurzum: Come On Back Home zeigt einen Mann, der völlig zu Recht mit seiner Arbeit zufrieden sein kann.

TITEL:

Come On Back Home

LABEL:

HEYDAY RECORDS

PRODUZENT:

Michael Lloyd

TRACKS:

Come On Back Home * New Kind Of Love * Strong One * Three More Beers * Way Out There * God's Very Best * I'm Gonna Lie * God You Were Good Last Night * Write You A Diamond * Jack Daniels And Mr. Jim Beam * You Don't Know Me

AIRPLAY: Strong One
WEB:

www.philipclaypool.com

 

 

KENNY BUTTERILL

Frei nach der deutschen Redensart, „Gut Ding braucht Weile“, präsentiert der kanadische Singer/Songwriter/Producer KENNY BUTTERILL mit Troubadour Tales ein sich rundum wohlig anfühlendes und angenehm entspannt in die Ohrgänge einnistendes Album, an dem er nach eigenem Bekunden zehn Jahre gearbeitet hat. Für dessen Fertigstellung in acht verschiedenen Studios kam schließlich noch ein weiteres Jahr hinzu. Am Ende steht ein bemerkenswert gutes wie stimmungsvoll-melodiöses Meisterwerk aus einem Guss, das man ohne Abstriche zu den besten Americana-Veröffentlichungen des Jahres 2014 zählen muss. Donovan, Cindy Cashdollar, Audrey Auld, Redd Volkaert und Zoe Muth sind nur einige der brillanten Gastmusiker, die an diesem höchst empfehlenswerten Album mitgewirkt haben.

TITEL:

Troubadour Tales

LABEL:

NO BULL SONGS RECORDS

PRODUZENT: Kenny Butterill
TRACKS:

Good Thing That Couldn’t Happen Here * Gaia Blues (mit Zoe Muth) * Old Man And The Kid * Flying With Buddha * Cyrano’s Song (mit Zoe Muth) * Hocus Pocus * Pajaro Dunes * Greatest Love Story Never Told * Dead End Of The Dirt Road (mit Audrey Auld) * True North * Willie We Miss Ya * Woman In A Canoe * BONUS TRACK: Good Thing That Couldn’t Happen Here (Extended Version)

AIRPLAY: Dead End Of The Dirt Road (mit Audrey Auld)
WEB:

www.kennybutterill.com

www.nobullsongs.com

 

 

CALICO the band

Mit einer bildgewaltigen Sprache und Musik fernab von gängigen Nashville-Klischees konnte das aus dem kalifornischen San Fernando Valley stammende Damen-Trio CALICO the band bereits jede Menge Vorschusslorbeeren und Lob einsammeln. Auch wenn Vergleiche mit Crosby, Stills & Nash, Fleetwood Mac, den Eagles oder den Dixie Chicks vielleicht noch eine Nummer zu groß ausfallen, haben Kirsten Proffitt, Manda Mosher und Aubrey Richmond auf ihrem ersten Album in voller Länge sehr, sehr viel Schönes zu bieten. Tief beeinflusst von West Coast- und Bakersfield Country entstanden für die Rancho California betitelte CD acht berührende, aber nie kitschige Original-Songs. Dazu kommt ein Traditional und eine wunderschöne Neuauflage des Bob Dylan-Klassikers „You Ain’t Going Nowhere“. Erstklassiger Americana-Country!

TITEL:

Rancho California

LABEL:
CALIFORNIA COUNTRY RECORDS (SMITH ENTERTAINMENT)
PRODUZENT: Steve Berns, Kirsten Proffit, Calico the band
TRACKS:

High Road * Dead Reckoning * San Andreas Shake * Fool's Gold * Break Your Heart * Runaway Cowgirl * Wayfaring Stranger * Lone Ranger * Never Really Gone * You Ain't Goin' Nowhere

AIRPLAY: Runaway Cowgirl
WEB:

www.calicotheband.com

 

 

TIM McGRAW

Der 47-jährige Sänger, Songschreiber und Schauspieler TIM McGRAW legt mit Sundown Heaven Town seinen neuen Longplayer vor, der die ganze Bandbreite des US-Country Music-Superstars aus Delhi, Louisiana offenbart. Knackiger Southern Country-Rock, jede Menge hitverdächtige Country-Tracks und gefühlvolle Balladen wie sie nur ein McGraw unters Volk bringen kann wechseln sich ab. Das Ergebnis ist eine tolle, rundum hörenswerte CD eines Mannes, der auch 20 Jahre nach seinem ersten Top 10-Hit („Indian Outlaw“) nichts von seiner Faszination und Schaffenskraft verloren hat. Unbedingt gönnen sollte man sich die Deluxe-Ausgabe. Die hält gleich fünf weitere Songs bereit, darunter auch ein Duett mit dem Country-affinen US-Musiker Kid Rock. Mit seinem 13. Album schreibt McGraw seine phänomenale Erfolgsgeschichte fort.

TITEL:

Sundown Heaven Town (Deluxe Edition)

LABEL:
BIG MACHINE RECORDS (UNIVERSAL MUSIC)
PRODUZENT: Byron Gallimore, Tim McGraw
TRACKS:

Overrated * City Lights * Shotgun Rider * Dust * Diamond Rings And Old Barstools (mit Catherine Dunn) * Words Are Medicine * Sick Of Me * Meanwhile Back At Mama's (mit Faith Hill) * Keep On Truckin' * Last Turn Home * Portland, Maine * Lookin' For That Girl * Still On The Line * DELUXE BONUS TRACKS: Lincoln Continentals And Cadillacs (mit Kid Rock) * Kids Today * I'm Feelin' You * The View * Black Jacket

AIRPLAY: Diamond Rings And Old Barstools (mit Catherine Dunn)
WEB:

www.timmcgraw.com

www.bigmachinelabelgroup.com

www.universal-music.de

 

 

VIVIEN SEARCY

Die einer musikalischen Familie entstammende Künstlerin schafft es einfach nur durch ihre Stimme und ihre Präsenz zu überzeugen. Aufgewachsen ist die deutsch-amerikanische Sängerin und Songschreiberin VIVIEN SEARCY in Italien. Seit vielen Jahren aber ist sie nun schon in Schweden zuhause und bereichert dort die heimische Country Music-Szene. Nachdem ihr das Water On Soil betitelte Debütalbum binnen kürzester Zeit eine loyale Fangemeinde in ganz Europa bescherte, begeistert sie Kritiker und Fans nicht weniger mit der neuen CD Live It Right. Für die hat die mit hörbarer Leidenschaft zu Werke gehende Sängerin mit der kraftvollen Stimme alle Songs selbst bzw. mit verschiedenen Partnern geschrieben. Genauso kann sie aber auch eher sanfte Balladen – das verdient unseren uneingeschränkten Respekt.

TITEL:

Live It Right

LABEL:

McGAIN RECORDS

PRODUZENT: Andreas Rydman, Vivien Searcy
TRACKS:

Live It Right * Can't Be Bothered * Someone Like You * Saturday Night * Day By Day * Save Me * Smile * Fairytales * Back To You * Let It Out * Trouble * I Can Outrun You

AIRPLAY: Live It Right
WEB:

www.viviensearcy.com

 

 

MICHAEL-ANN

Klasse, ausdrucksstarker Gesang, Musik zwischen Country, Bluegrass und Americana, starke Texte: Das ist der Mix, mit dem die Singer/Songwriterin MICHAEL-ANN auf ihrer ersten Albumeinspielung in voller Länge überzeugt. Die zwölf Songs auf der Heavy Load betitelten CD sind wunderschöne Mut- und Muntermacher, denen man sich kaum entziehen kann. Sie stammen mit einer Ausnahme aus der eigenen Feder der in Kansas City aufgewachsenen und in Los Angel beheimateten Newcomerin. In Tracks wie „Nevermind“, „Bumble Bee“ und „Any Day“ überzeugt sie mit druckvollen Rhythmen und mitreißenden Melodien. Garniert wird das Ganze zudem mit einer irgendwo zwischen Patty Loveless, Joni Mitchell und Linda Ronstadt angesiedelten Stimme. Hell leuchtet die Sängerin als neuer Stern am Country-Himmel.

TITEL: Heavy Load
LABEL:
MICHAEL-ANN MUSIC
PRODUZENT: Randy Ray Mitchell, Michael-Ann
TRACKS:

Any Day * Heavy Load * Mama’s Sleepin’ * Hard To Breathe * Never Mind * Bumble Bee * Trail Of My Tears * I Would * Heaven * Troubles To The Wind * Bring It On Home * What Don’t Kill Ya

AIRPLAY: Mama's Sleepin'
WEB:

www.michaelannmusic.com

 

 

VA: HILLBILLY HOUN' DAWGS & HONKY-TONK ANGELS

Musikfans des Hillbilly, des Rock ’n’ Roll und der Country Music, Raritäten-Liebhaber und Sammler werden von dieser Kollektion aus dem Hause Bear Family ganz sicher begeistert sein. Unter dem Titel Hillbilly Houn' Dawgs And Honky-Tonk Angels versammelt das norddeutsche Label 16 allerfeinste Aufnahmen von einem Album, das hier erstmals auf CD veröffentlicht wird. Erinnert werden soll damit an die 2009 verstorbene Studio-Koryphäe Bob Jones. Ein Plattensammler und Labelbesitzer, der sich zeitlebens der Musik gewidmet hat. Das Ding ist ein echtes Meisterwerk von einem der international anerkanntesten Mastering-Experten. Vor allem aber ist es eine gelungene Zusammenstellung mit tollen Songs in bestmöglicher Tonqualität. Wer diese Musik liebt, dem kann man den Kauf dieser CD nur wärmstens empfehlen.

TITEL:

Hillbilly Houn' Dawgs And Honky-Tonk Angels

LABEL:

BEAR FAMILY RECORDS

PRODUZENT: Diverse
TRACKS:

JACK TURNER & HIS GRANGER COUNTY GANG: Hound Dog * EDDIE MARSHALL: Moblin' Baby Of Mine * LEE BELL: Beatin' Out The Boogie (On The Mississippi Mud) * CHARLINE ARTHUR: Burn That Candle * WADE RAY: I Need A Good Girl Bad * JANIS MARTIN: Love Me To Pieces * BOB KING & HIS COUNTRY KINGS: Let's Make A Fair Trade * CHARLINE ARTHUR: What About Tomorrow * CURTIS GORDON: Caffeine And Nicotine * TERRY FELL: That's What I Like * JACK TUCKER: First On Your List * THE DAVIS SISTERS: Rock-A-Bye Boogie * MELVIN ENDSLEY: Is It True * CURTIS GORDON: You Ain't Seen Nothin' Yet * LEE BELL: Get Ready With Those Tears * JACK TURNER: Walkin' The Chalk Line

AIRPLAY: Love Me To Pieces (Janis Martin)
WEB:

www.bear-family.de

BEAR FAMILY RECORDS

 

 

HEATHER DICKSON

Was für ein Volumen! Was für eine schöne Klangfarbe! Mit ihrer Stimme hat sich die aus Schottland stammende Newcomerin HEATHER DICKSON in Reihe eins der interessantesten Neuentdeckungen des Jahres gesungen. Das Eventually betitelte Albumdebüt der in ihrer Heimat auch als „Little Miss Dynamite“ bekannten Sängerin steckt voller intensiver Balladen, knackigem Country Rock und eingängigem Country Pop. Egal, ob Country, Pop oder Rock, Dickson gibt sich bei der überwiegend aus der Feder der texanischen Songwriterin Terri Sharp stammenden Songkollektion warm, einfühlsam und herrlich mellow, glänzt mit willkommenen Tempowechsel, einer Backgroundsängerin namens Kim Morrison und tollen Musikern aus der Nashville-Szene. Hier präsentiert sich ein Neuling mit Zukunft. Und die wird vielversprechend.

TITEL: Eventually
LABEL:
HEARTSHAKE RECORDS
PRODUZENT: Rick Durrett
TRACKS:

You Can't Blame The Train * Eventually * Smokin' Gun * If You Only Knew  * Perfect Common Stone * Darlin‘ Are You Fallin' * Right Where I Want To Be * Look Out My Window  * It's Still For You * That's Love * Right Out Of The Blue

AIRPLAY: Eventually
WEB:

www.facebook.com/hdickson37

 

 

THE EARLS OF LEICESTER

Was immer auch Jerry Douglas auf die Beine stellt, es hat Hand und Fuß. Das jüngste Beispiel dafür ist seine Band THE EARLS OF LEICESTER, für die sich Dobro-Meister Douglas so erstklassige Bluegrass-Musiker wie Charlie Cushman, Tim O’Brien, Johnny Warren, Barry Bales und Shawn Camp an Bord geholt hat. Für das selbstbetitelte Album wurden 14 Songs aus dem Songbook von Lester Flatt & Earl Scruggs eingespielt. Das Ergebnis, das sei gleich unmissverständlich festgestellt, ist ein wahrer Ohrenschmaus, wie er nicht besser hätte ausfallen können. Alles klingt locker, sehr frisch, ungezwungen, vollkommen natürlich und überaus virtuos. Alles sieht so spielend leicht aus, dabei ist das ganz großes Können. Welch ein wunderschönes Bluegrass-Album. Der pure Genuss. Dafür kann es nur die Bestnote geben!

TITEL:

The Earls Of Leicester

LABEL:
ROUNDER RECORDS (UNIVERSAL MUSIC)
PRODUZENT: Jerry Douglas
TRACKS:

Big Black Train * Don't Let Your Deal Go Down * I'll Go Stepping Too * Shuckin' The Corn (Instrumental) * Till The End Of The World Rolls 'Round * Dig A Hole In The Meadow * Some Old Day * I Won't Be Hanging Around * I Don't Care Anymore * On My Mind * You're Not A Drop In The Bucket * Dim Lights, Thick Smoke * The Wandering Boy * Who Will Sing For Me

AIRPLAY: On My Mind
WEB:

www.jerrydouglas.com

www.rounder.com

 

 

SID GRIFFIN

Man darf hingerissen sein, und ergriffen. Auf seinem ersten Solo-Album nach neun Jahren begeistert der Sänger, Songschreiber, Musiker, Autor, Journalist, Produzent und was nicht noch alles mit zwölf neuen Tracks und macht dabei über die komplette Distanz eine blendende Figur. Der 59-jährige SID GRIFFIN aus Louisville, Kentucky – Long Ryders-Legende und Gründungsmitglied der britisch/amerikanischen Country/Bluegrass-Band The Coal Porters – spielte bereits Americana in einer Zeit, als es diesen Begriff noch gar nicht gab bzw. noch nicht so selbstverständlich und überreizt war wie heute. Die Mischung aus Country, Rock, Singer/Songwriter-Folk und Bluegrass auf der The Trick Is To Breathe betitelten CD trägt seine persönliche Handschrift. Ein großer Wurf, wunderschön, abwechslungsreich und mitreißend.

TITEL:

The Trick Is to Breathe

LABEL: PRIMA RECORDS (ROUGH TRADE/HEMIFRAN)
PRODUZENT: Thomm Jutz, Sid Griffin
TRACKS:

Ode To Bobbie Gentry * Blue Yodel No. 12 & 35 * Circle Bar * Between The General & The Grave * Elvis Presley Calls His Mother After The Ed Sullivan Show * Everywhere * Get Together * Front Porch Fandango (Instrumental) * Punk Rock Club * Who's Got A Broken Heart * We've Run Out Of Road * I'll Forget You Very Well

AIRPLAY: Blue Yodel No. 12 & 35
WEB:

www.sidgriffin.com

www.hemifran.com

 

 

MANDOLIN BROTHERS

Ursprünglich starteten die MANDOLIN BROTHERS ja einmal als typische Country Blues Rock-Band. Doch mit der fünften Albumeinspielung des Sextetts und diversen Umbesetzungen behauptet man sich dauerhaft auf dem Americana/Roots Rock-Terrain. Doch das ist den fünf Musikern um Leadsänger Jimmy Ragazzon längst nicht genug: Country Rock, New Orleans-Sound, Louisiana Swamp, West Coast-Sound, R&B und Rock ’n‘ Roll sind die weiteren stilistischen Töpfe, aus denen man sich bereits seit 35 Jahren ausgiebig bedient. Am Ende steht mit Far Out ein hörenswertes, interessantes und abwechslungsreiches Album, voller Frische, Spielleidenschaft und musikalischen Gästen wie Cindy Cashdollar und John Popper. Schillernde, faszinierende Klänge von einer Band, die man unbedingt gehört haben sollte.

TITEL: Far Out
LABEL: ULTRA SOUND RECORDS (HEMIFRAN)
PRODUZENT: Jono Manson
TRACKS:

Freak Out Train * Come On Linda * Someone Else * Circus * Nightmare In Alamo * Ask The Devil * Sorry If * Bad Liver Blues * Short Long Story * Lotus Eaters * Black Oil * My Last Day * Hey Senorita

AIRPLAY: Ask The Devil
WEB:

www.mandolinbrothersband.com

www.ultrasoundrecords.it
www.hemifran.com

 

 

THE COUSIN JOHN BAND

Aufregend anders! Aus dem Großraum Washington (DC) kommt dieses Musiker-Quartett, das für frischen Wind in der Americana-Szene sorgt. Ohne Scheu werden Klangfarben populärer Musik gemixt, wie man sie von Neil Young, Randy Newman, Little Feat, Hootie And The Blowfish oder John Fogerty kennt. Dabei kommt eine Melange aus Roots Rock, Singer/Songwriter-Folk, R&B, Swing und Country heraus, die sogar Hörer für sich einnimmt, die sonst nichts mit dieser Musik am Hut haben. Broken Heart Tattoo heißt das neue, zweite Album von THE JOHN COUSIN BAND, die vor drei Jahren mit Jellyfish ihr Debüt veröffentlichte. Wer mal wieder Sehnsucht hat nach hinreißend-schmachtendem, gnadenlos ehrlichem und emotionalem Americana, der sollte hier mal ein Ohr riskieren. Besser gleich zwei, denn es rentiert sich.

TITEL:

Broken Heart Tattoo

LABEL:

THE COUSIN JOHN BAND MUSIC (HEMIFRAN)

PRODUZENT:

Chris Murphy, The Cousin John Band

TRACKS:

110 Years * She's Got Angels * Push You Away * Foolin' * Broken Heart Tattoo * Down To You * Lenore's Out * Sarajane * Mary's In A Bathtub * Leather And Steel * Baby Baby * Dreams Are Yours To Keep

AIRPLAY: Broken Heart Tattoo
WEB:

www.cousinjohnband.com

www.hemifran.com

 

 

BRUCE ROBISON & KELLY WILLIS

Musik, die süchtig macht. Was das Singer/Songwriter-Pärchen BRUCE ROBISON & KELLY WILLIS auf dem Nachfolger zu ihrem Album Cheater’s Game aus dem letzten Jahr präsentiert, ist von erster Sahne und höchst unterhaltsam. Die Our Year betitelte Einspielung bewegt sich genüsslich zwischen den verschiedensten Facetten rootsiger Texas Country, purem Traditional Country, wunderschönem Folk/Bluegrass und erstklassigem Americana hin und her. Eingängige Melodien, eine spürbare Natürlichkeit und die nicht zu überhörende Freude an der gemeinsamen Arbeit katapultiert die wieder von Brad Jones produzierte CD auf die Bestenliste des Jahres. „Americana music’s coolest couple“ ist auf dem besten Weg in die luftigen Höhen aufzusteigen, die einst von George Jones & Tammy Wynette besetzt wurden. Kraftvoll, bodenständig, brillant!

TITEL: Our Year
LABEL:

PREMIUM RECORDS (THIRTY TIGERS)

PRODUZENT: Brad Jones
TRACKS:

Departing Louisiana * Motor City Man * Carousel * Lonely For You * A Hanging On * Shake Yourself Loose * Harper Valley P.T.A. * Anywhere But Here * I'll Go To My Grave Loving You * This Will Be Our Year

AIRPLAY: Motor City Man
WEB:

www.bruceandkellyshow.com

www.thirtytigers.com

 

 

BRANTLEY GILBERT

Wie Eric Church, Jason Aldean & Co.bedient auch BRANTLEY GILBERT zuvorderst die große Anhängerschaft des kraftvollen, abwechslungsreichen Country-/Southern-/Outlaw-Rock. Nach A Modern Day Prodigal Son und Halfway To Heaven setzt der Sänger und Songschreiber aus Jefferson, Georgia mit Just As I Am seinen Erfolgskurs fort. Mit viel Wucht und Dauer-Power, aber auch mit der einen oder anderen zur Sache gehenden Ballade präsentiert der 29-Jährige elf von ihm wieder selbst geschriebene Tracks, die das Country-Genre nur noch am Rande kratzen. Gilberts erklärtes Ziel sind die großen Arenen, dort wo Top-Acts wie Bon Jovi, Bruce Springsteen, Van Halen oder, Aerosmith die Stadien rocken. Eine Rechnung, die durchaus aufgehen könnte, denn das junge Publikum holt er sich mit seiner neuen CD ganz sicher auf seine Seite.

TITEL:

Just As I Am

LABEL:

THE VALORY MUSIC CO./BIG MACHINE RECORDS (UNIVERSAL MUSIC)

PRODUZENT: Dann Huff
TRACKS:

If You Want A Bad Boy * 17 Again * Bottoms Up * That Was Us * I'm Gone * My Baby’s Guns N’ Roses * Lights Of My Hometown * One Hell Of An Amen * Small Town Throwdown (mit Justin Moore & Thomas Rhett) * Let It Ride * My Faith In You

AIRPLAY: One Hell Of An Amen
WEB:

www.brantleygilbert.com

www.thevalorymusicco.com

 

 

THE LONG AND SHORT OF IT

Das 2009 gegründete Singer/Songwriter-Duo THE LONG AND SHORT OF IT hat sich mit Alben wie Standing At The Station, My Forever Book und Twin Flames eine feste Fangemeinde erspielt und zählt längst zur Speerspitze der australischen Country-Szene. Da war der nächste Schritt auf der Karriere naheliegend und der führt Country-Musiker nun Mal nach Nashville. Wie ein weiterer Stein im ganzen guten Gebilde entstand dort unter der Regie des Produzenten Kenny Royster das neueste, You Made Me Stronger betitelte Werk. Ohne Frage, das beste, homogenste, mit so manchem Glanzpunkt bestückte Album von Patsy Toop und David Baird. Der Mix aus Country, Bluegrass, Americana und einer Prise Southern Rock ergibt ein ungemein kompaktes Sounddesign, das trotzdem genug Raum für zahlreiche ausschmückende Details lässt.

TITEL: You Made Me Stronger
LABEL:

SOGGY RECORDS

PRODUZENT: Kenny Royster
TRACKS:

Two Thousand Years From Now * Fifty Bucks And A Case Of Beer * Latter Day Cowboy * Beatles Without John * Last * Carry Me * You Made Me Stronger * Just One Moon * Beside You * She Runs * I Give It Up * A Little Crazy's Kinda Nice

AIRPLAY: Latter Day Cowboy
WEB:

www.thelongandshortofit.com.au

 

 

BRIAN SETZER

Na wenn das mal kein Grund zum Feiern ist! Mit seiner neuen Albumveröffentlichung Rockabilly Riot! All Original landet BRIAN SETZER wieder einen echten Volltreffer. Für wahre Rockabilly-Fans sowieso ein unbedingtes Muss. Der 55-jährige Sänger, Songschreiber und brillante Meister an der Gretsch-Gitarre aus Massapequa, New York bedient seine Anhänger auf dem Nachfolger zum 2004 veröffentlichen Rockabilly Riot! Vol. 1 mit zwölf neuen, astreinen Rockabilly-Nummern. Los geht’s gleich mit einem echten Feger. „Let’s Shake“, bereits als Single ausgekoppelt, liefert das Thema für moderne, knackig-frische Rockabilly-Unterhaltung in seiner allerschönsten Form. Ganz ohne Verschnaufpause. Das Ergebnis überzeugt auf der ganzen Linie, denn Setzer versteht sein Handwerk wie kaum ein anderer. Der Typ ist einfach cool!

TITEL:

Rockabilly Riot! All Original

LABEL:

SURFDOG RECORDS (MEMBRAN/SONY)

PRODUZENT:

Peter Collins

TRACKS:

Let’s Shake * Rockabilly Blues * Vinyl Records * Lemme Slide * Nothing Is A Sure Thing * What’s Her Name * Calamity Jane * The Girl With The Blues In Her Eyes * Stiletto Cool * I Should Have Had A V-8 * Blue Lights, Big City * Cock-A-Doodle Don’t

AIRPLAY: Let’s Shake
WEB:

www.briansetzer.com

www.surfdog.com

 

 

JON PARDI

Mit seinem gemeinsam mit Bart Butler produzierten Albumdebüt Write You A Song verblüfft JON PARDI Publikum und Experten gleichermaßen. Beweist der 28-jährige Newcomer doch damit eindrucksvoll, dass er alle Voraussetzungen mitbringt, um dauerhaft erfolgreich zu sein. Die Mischung aus traditionellem Country, knackigem Honky Tonk und rockig mitreißendem New Country trägt seine persönliche Handschrift. Was auch nicht weiter verwundert, denn an zehn der insgesamt elf Songs wirkte Pardi auch als Autor mit. Mit unüberhörbarem Country-Twang in der Stimme und exzellentem Songwriting präsentiert der Kalifornier eine CD, die richtig Spaß macht und so jede Menge gute Laune unter den Hörern entfacht. Ein bärenstarkes Debüt - bestens geeignet für sonnige Sommertage, Cabrio, BBQ und Beach!

TITEL:

Write You A Song

LABEL:

CAPITOL RECORDS NASHVILLE (HUMP HEAD RECORDS/WRASSE RECORDS)

PRODUZENT: Bart Butler, Jon Pardi
TRACKS:

What I Can't Put Down * Up All Night * Write You A Song * That Man * Missin' You Crazy * Happens All The Time * Trash A Hotel Room * Chasin' Them Better Days * Love You From Here * Empty Beer Cans * When I've Been Drinkin'

AIRPLAY: What I Can't Put Down
WEB:

www.jonpardi.com

www.umgnashville.com

www.humpheadcountry.com

COUNTRY.de
COUNTRY HOME
COUNTRY MUSIC NEWS
NO FENCES

COUNTRY MUSIK MAGAZINE


COUNTRY MUSIC ASSOCIATION GRAND OLE OPRY CMT COUNTRY MUSIC HALL OF FAME AMERICAN COUNTRY COUNTDOWN ACADEMY OF COUNTRY MUSIC
Alle Inhalte von COUNTRY JUKEBOX-Online sind urheberrechtlich geschützt. Eine Weiterveröffentlichung, Vervielfältigung, Verbreitung auch in elektronischer Form, sowie eine Speicherung, die über die private Nutzung hinausgeht, ist ohne vorherige Zustimmung der Redaktion nicht zulässig.
Für die Inhalte von Internetseiten, auf die COUNTRY JUKEBOX-Online in seinem Angebot verlinkt, übernimmt COUNTRY JUKEBOX-Online keinerlei Verantwortung. Die Aufnahme von Links ist ein Service für unsere Internet-Nutzer und jederzeit widerrufbar.
COUNTRY JUKEBOX * Max W. Achatz * Theodor-Dombart-Str. 5 * 80805 München
Copyright © 1984 - 2015 Max W. Achatz - Country Jukebox. All rights reserved.