Listinus Toplisten

 

VA: ALABAMA & FRIENDS

Das kennt man ja schon zur Genüge, denkt so mancher forsch, wenn er sich die Songliste dieses exzellenten, Alabama & Friends betitelten Tribut-Albums ansieht. Natürlich, das stimmt schon. Schließlich sind es ja die großen Hits der erfolgreichsten Country-Band aller Zeiten. Die wurden extra dafür von einigen der aktuell beliebtesten Country-Künstler wie Toby Keith, Kenny Chesney und Jason Aldean und angesagten Talenten wie Luke Bryan, Jamey Johnson und Florida Georgia Line neu eingespielt. Sie alle geben sich die Ehre und begeistern mit brillanten, durch und durch frisch klingenden Versionen der hochkarätigen Alabama-Hits. Obendrauf gibt es mit „All American“ und „That’s How I Was Raised“ auch noch zwei brandneue Tracks der Country Music Hall of Famer. Große Klasse!

TITEL:

Alabama & Friends

LABEL:

HUMP HEAD RECORDS (SHOW DOG-UNIVERSAL MUSIC)

PRODUZENT: Alabama, Fletcher Foster, Mark Wright
TRACKS:

JASON ALDEAN: Tennessee River * LUKE BRYAN: Love In The First Degree * RASCAL FLATTS: Old Flame * KENNY CHESNEY: Lady Down On Love * ELI YOUNG BAND: The Closer You Get * TRISHA YEARWOOD: Forever's As Far As I'll Go * TOBY KEITH: She And I * FLORIDA GEORGIA LINE: I'm In A Hurry (And Don't Know Why) * ALABAMA: That's How I Was Raised * ALABAMA: All American * JAMEY JOHNSON: My Home's In Alabama

AIRPLAY: Love In The First Degree (Luke Bryan)
WEB:

www.thealabamaband.com

www.humpheadcountry.com

 

 

JASON DANIELS

Auf seinem Dashboard Visions And Rearview Reflections betitelten Debüt lehnt sich JASON DANIELS zwar musikalisch weit aus dem Fenster und wildert bei Country, Blues, Rock und New Orleans-gefärbtem Jazz gleichermaßen, verliert dabei erstaunlicherweise allerdings nie das Gleichgewicht. Was man dem in Nashville aufgewachsenen und in Jackson, Mississippi lebenden Sänger und Songschreiber gerne vergönnt, bei dem ungewöhnlichen Titel. Überraschende Rhythmen- und Stimmungswechse wie das Mitwirken des vorzüglichen Pianisten Peter Keys bilden abwechslungsreiche Kontraste und geben dem Album eine zusätzliche stilistische Vielfalt. Entstanden ist so eine abwechslungsreiche Mischung mit jeder Menge Heart & Soul. Eine CD für Americana/Roots-Fans mit breit aufgestelltem Musikgeschmack.

TITEL:

Dashboard Visions & Rearview Reflections

LABEL:

SNORTIN' HORSE RECORDS

PRODUZENT: Jason Daniels
TRACKS:

You're An Angel * Take Me From The City * On The Hwy * Wide Open Spaces * Early In The Morning * Actions And Consequences * Riding Back To Memphis * Deaf Smith County * I've Seen The World * Traveling Song

AIRPLAY: Riding Back To Memphis
WEB:

www.jasondanielsmusic.com

 

 

THE HOUSE JUMPERS

Dort, wo das aus Cathy Hunt, Marvin Hunt, Jason Jones, Paul Matthews und Tom Wagner bestehende Quintett auf der Bühne steht um ihr musikalisches Feuerwerk aus Blues, Swing, Country, Rockabilly und einigem mehr zu zünden, ist vortrefflich für allerbeste Unterhaltung gesorgt. Allerbeste Unterhaltung wird von den  HOUSE JUMPERS natürlich auch mit den dreizehn Songs auf der Sure Footed Baby betitelten CD geboten. Die fünf Musiker aus dem Mittleren Westen der USA überzeugen mit einem stilistisch unglaublich abwechslungsreichen Mix aus überwiegend eigenen Songs und ein paar locker eingestreuten Cover-Stücken. Für den hat man den griffigen Namen „Jumpabilly Sound“ geprägt und der trifft es voll, denn wenn die House Jumpers erst mal loslegen bleibt kaum einer auf seinem Platz sitzen.

TITEL: Sure Footed Baby
LABEL:

HOUSE RENT RECORDS (HEMIFRAN)

PRODUZENT: Marvin Hunt
TRACKS:

Jump With You * Certainly All * Sure Footed Baby * Teardrops From My Eyes * Chicken Ain't Nothing But A Bird * Esplanade * Shut Your Mouth * Just Doesn't Work Any More * Freddy (Instrumental) * Bump Jump * I Just Wants Me Some Love * We Got A Thing * Heartbreak

AIRPLAY: Sure Footed Baby
WEB:

www.housejumpersband.com
www.hemifran.com

 

 

FLYNNVILLE TRAIN

Zeit für die Band FLYNNVILLE TRAIN aus Indiana endlich wieder in die Spur zu finden. Vor sechs Jahren hatte sich das aktuell aus den beiden Brüdern Brian und Brent Flynn, Tommy Bales und Joseph Shreve bestehende Quartett zwar schon mal mit zwei Singles aus ihrem Debütalbum in den Country Charts eingetragen. Der ganz breite Durchbruch war ihnen damals allerdings trotz tatkräftiger Unterstützung durch den Country-Star Toby Keith dennoch verwehrt worden. Dank intensiver Arbeit, frischem Elan und der neuen CD Back On Track macht man sich jetzt daran die Fans aus der Vergangenheit wieder für sich zu gewinnen. Mit einer Kombination aus eingängigen, knackigen, kraftvollen, leicht ins Ohr gehenden Songs sollte das durchaus gelingen. Der stimmige Mix aus Country und Southern Rock tut richtig gut.

TITEL:

Back On Track

LABEL: AGR TELEVISION RECORDS
PRODUZENT: Rusty Cunningham
TRACKS:

High On The Mountain * Home * Don't Misunderstand Me (mit Gretchen Wilson) * Friends Of Sinners * Sandman * 33 Steps * Preachin' To The Choir * The One You Love * On Our Way * Alright * Tip A Can * Scratch Me Where I'm Itchin' * Dixie Train

AIRPLAY: Tip A Can
WEB:

www.flynnvilletrain.com

www.agr-music.com

 

 

EMILY HERRING

Herrlich gradlinig, keinerlei Schnörkel, nirgends. So einfach, so genial, so wunderbar abwechslungsgreich und so höchst sympathisch kann echte Country Music sein. Die in Texas geborene und aufgewachsene, heute in San Marcos lebende Sängerin und Songschreiberin EMILY HERRING präsentiert sich auf ihrem neuen Album Your Mistake zu 100% authentisch. Ein musikalischer Lichtblick für Hard Core-Country-Fans, der den Fokus ausschließlich auf Traditional Country, Honky Tonk und Western Swing setzt. Mit einer Stimme wie gemacht für die texanischen Honky Tonks, Road Houses und Dancehalls singt sich Emily durch 14 knackig-frische (mit einer Ausnahme selbst geschriebene) Songs. Wer Rosie Flores, Kelly Willis, Heather Myles oder Dwight Yoakam gut findet, der hat auch hiermit jede Menge Spaß.

TITEL: Your Mistake
LABEL:

EMILY HERRING MUSIC

PRODUZENT:

TURQUOISE EARRING RECORDS (HEMIFRAN)

TRACKS:

Austin (Ain't Got No) City Limits * Your Mistake * Prairie Lea * Turquoise Earrings * One Sip Of Water * Wanna Holler * Terlingua * With This In Mind * Don't Waste Time * The Girl Could Dance * Stifling The Sound * One Steals The Load

AIRPLAY: Your Mistake
WEB:

www.emilyherring.net

www.hemifran.com

 

 

ALAN JACKSON

Wenn einer wie ALAN JACKSON einen viele Jahre gehegten Traum in die Wirklichkeit umsetzt und das Ergebnis auch noch so unverschämt gut ausfällt wie bei der kurz und schlicht The Bluegrass Album betitelten Erinspielung, dann, ja dann kann es nur die direkte Aufforderung zum Kauf geben. Jackson, mit über 60 Millionen verkaufter Alben und 24 Nr. Hits ein echter Country Music-Megastar, bietet zum Weinen schöne Bluegrass-Musik. Da stimmt einfach alles: von der Auswahl der Songs über die Klasse der beteiligten Musiker bis hin zur  blitzsauberen Produktion. Gar nicht erst groß reden muss man von Jackson’s unglaublich faszinierender Stimme, seinem wunderbar unter die Haut gehenden Gesang. Bluegrass auf höchstem Niveau! Man möchte sich einfach nur zurücklehnen und genießen. Wie gesagt: Ein echtes Muss!!!

TITEL:

The Bluegrass Album

LABEL:

CAPITOL NASHVILLE RECORDS (UNIVERSAL MUSIC)

PRODUZENT: Keith Stegall, Adam Wright
TRACKS:

Long Hard Road * Mary * Wild And Blue * Appalachian Mountain Girl * Ain't Got Trouble Now * Blue Ridge Mountain Song * Tie Me Down * There Is A Time * Blue Side Of Heaven * Let's Get Back To Me And You * Way Beyond Blue * Knew All Along * Blacktop * Blue Moon Of Kentucky

AIRPLAY: Blue Ridge Mountain Song
WEB:

www.alanjackson.com

 

 

LUKE BRYAN

Crash My Party ist der Titel der vierten und bis dato besten Albumeinspielung des amtierenden Academy of Country Music Entertainer of the Year LUKE BRYAN. Seit seiner mit Zweifach-Platin veredelten Veröffentlichung Tailgates & Tanlines (2011) spielt der Sunnyboy mit dem immerwährend breiten Zahnpasta-Grinsen in einer Liga mit Kenny Chesney, Toby Keith, Tim McGraw, & Co. Bryan versteht sich bestens auf radiotauglichen, voller Energie steckenden Mainstream New Country, der sich wunderbar leicht in den Gehörgängen festsetzt, seine Fans zum Mitsingen animiert und auf jeder Party für allerbeste Stimmung sorgt. Aber auch bei wunderschönen, herrlich melodischen Balladen mit Tiefgang zeigt der 38-Jährige aus Leesburg, Georgia verstärkt sein Können. Alles in allem: Wieder ein Luke Bryan in Bestform!

TITEL:

Crash My Party

LABEL:

CAPITOL NASHVILLE RECORDS (UNIVERSAL MUSIC)

PRODUZENT: Jeff Stevens
TRACKS:

That's My Kind Of Night * Beer In The Headlights * Crash My Party * Roller Coaster * We Run This Town * Drink A Beer * I See You * Goodbye Girl * Play It Again * Blood Brothers * Out Like That * Shut It Down * Dirt Road Diary

AIRPLAY: Play It Again
WEB:

www.lukebryan.com

www.umgnashville.com

www.universal-music.de

 

 

LEE ANN WOMACK

Es ist schon einige Zeit her, genauer gesagt fünf ganze Jahre als LEE ANN WOMACK mit Call Me Crazy ihr letztes Album veröffentlicht hat. Das ist für Fans ein Umstand der nicht akzeptabel ist. Eine für 2012 geplante neue CD (The Way That I’m Living) kam nie auf den Markt, da sich die Singer/Songwriterin aus Jacksonville, Texas zuvor von ihrem Label getrennt hat. Die Wartezeit versüßen und Hunger auf mehr machen soll dieser Doppelpack mit 34 Songs, der unter dem Titel The Definitive Collection an die großen Erfolge aus der 15-jährigen Karriere der zauberhaften Künstlerin mit dem ausdrucksstarken Gesang erinnert. Eine richtig schöne Zusammenstellung – laid-back und bewegend zugleich – mit der perfekten Mischung aus klassischem Country und New Country von der garantiert niemand enttäuscht wird.

TITEL:

The Definitive Collection

LABEL:

HUMP HEAD RECORDS (WRASSE RECORDS)

PRODUZENT: Diverse
TRACKS:

CD 1: I Hope You Dance (mit Sons Of The Desert) * I'll Think Of A Reason Later * I May Hate Myself In The Morning * Does My Ring Burn Your Finger * The Fool * After I Fall * There's More Where That Came From * A Man With Eighteen Wheels * Lord I Hope This Day Is Good * There Is A God * Finding My Way Back Home * A Little Past Little Rock * I Need You * The Wrong Girl * Why They Call It Falling * Ashes By Now * I'll Never Be Free (mit Willie Nelson)
CD 2: Solitary Thinkin' * He Oughta Know That By Now * Last Call * Something Worth Leaving Behind * I Think I Know * You've Got To Talk To Me * (Now You See Me) Now You Don't * Twenty Years And Two Husbands Ago * The Healing Kind * I Found It In You * I Saw Your Light * Time For Me To Go * Have You Seen That Girl * She's Got You * New Again * Never Again, Again * Mendocino Country Line (mit Willie Nelson)

AIRPLAY: Never Again, Again
WEB:

www.leeannwomack.com

www.humpheadcountry.com

 

 

GRADY YATES

GRADY YATES kommt zwar aus St. Louis, Missouri, aufgewachsen ist er aber mit der Musik von Willie Nelson, Jerry Jeff Walker, Rusty Wier, Guy Clark. Robert Earl Keen und anderen texanischen Singer/Songwriter-Legenden. Das spiegelt sich deutlich wieder in seinen eigenen Liedern, die er für sein neues Album A Thousand Horses geschrieben hat. Yates, der bereits 1980 in Texas seine neue Heimat gefunden hat, ist ein großartiger Geschichtenerzähler und ein genauer Beobachter, der mit seinen Songs wunderschöne, sehr persönliche, manchmal humorvolle, manchmal auch tieftraurige Bilder malt und darin die Menschen, ihr Leben, ihre Sorgen und ihre Träume beschreibt. Die Instrumentierung auf das nötigste reduziert bleibt viel Raum, um bei den Texten etwas genauer hinzuhören. Das lohnt sich hier ganz besonders!

TITEL:

A Thousand Horses

LABEL:
PROSPER BAY RECORDS
PRODUZENT: Brady Mosher
TRACKS:

Long Road Back To You * Sanctuary * A Thousand Horses Introduction * A Thousand Horses * Soil And The Soul * Curtains Of Rain * Townes And Fog * White Dog Shine * Fast And Free * 99 Days * River Jordan * My Black Suit * Last Call At The Campfire / Goodnight Irene

AIRPLAY: A Thousand Horses
WEB:

www.gradyyates.com

 

 

THE SCOTT TAYLOR BAND

„Real Country Music“ in der Tradition solcher texanischer Musiker wie Pat Green, Kevin Fowler, Jack Ingram, Randy Rogers und Roger Creager hat auch die SCOTT TAYLOR BAND auf der neuen CD Beautiful Sin zu bieten. Damit gehört Frontmann Scott Taylor zu den neuen, hoffnungsvollen Neo-Traditionalisten des Lone Star States. Der nistet sich mit seiner unglaublichen Stimme und seinen tollen Songs in immer mehr Fan-Herzen ein und das vollkommen zu Recht. Geschickt füllt das Septett das Album mit einer Kombination aus eigenen Songs und schönen Stücken fremder Songwriter. Dabei wird ausgewogen gewechselt zwischen knackigen Uptempo-Nummern und lupenreinen „Pure Country“-Balladen. Eine ganz starke Vorstellung und eine CD, die man sich als Texas Country-Liebhaber nicht entgehen lassen sollte.

TITEL: Beautiful Sin
LABEL:

SCOTT TAYLOR MUSIC

PRODUZENT:

Justin Waylon Spears, Billy Jo High

TRACKS:

Ruby And Red Wine * Long, Long Time Ago * Beautiful Sin * Marlboros And Merle * I Hate You * Made Me Cry * Funny, How Time Slips Away * She's Got Me * By Now * That Just Ain't Me * Chug

AIRPLAY: Marlboros And Merle
WEB:

www.thescotttaylorband.com

 

 

THE ROYS

Mit ihren ersten drei Alben, Good Days (2008), Lonesome Whistle (2011) und New Day Dawning (2012), avancierte das in Fitchburg, Massachusetts geborene Geschwisterpaar Elaine und Lee zu einem gefragten wie erfolgreichen Bluegrass-Act. Vollkommen zu Recht, wie die heute in Nashville lebenden ROYS mit der brandneuen CD Gypsy Runaway Train unterstreichen. Ein echtes Meisterwerk in der Tradition so berühmter Hall of Fame-Mitglieder wie der Carter Family, den Louvin Brothers, Bill Monroe und den Osborne Brothers. Das Bruder-Schwester-Duo hat sich nochmal deutlich gesteigert und liefert unter der Regie von Andy Leftwich, 13 energiegeladene Songs, die dank einer unbändigen Spielfreude, umwerfenden Harmoniegesang und einem brillanten Mix aus neuen und bekannten Stücken keine Wünsche offen lassen.

TITEL: Gypsy Runaway Train
LABEL:

RURAL RHYTHM RECORDS

PRODUZENT: The Roys, Andy Leftwich
TRACKS:

You Can Count On My Love * Blue Moon Of Kentucky * Another Minute * Born With A Hammer In My Hand * I Wonder Where You Are Tonight * He Took Your Place * Workin' On It * Enough For Me * Ramblin' Fever * What Gives You The Right * Those Memories Of You * Half Of Me * Gypsy Runaway Train

AIRPLAY: Gypsy Runaway Train
WEB:

www.theroysonline.com

ww.ruralrhythm.com

 

 

ROBIN DEAN SALMON

Für viele ist die Musik des 1965 im südafrikanischen Durban geborenen und heute in Arizona lebenden Singer/Sonwriter ROBIN DEAN SALMON aus der Roots-/Americana-Szene nicht mehr wegzudenken. Blackbird, Salmon’s bereits zehntes Album, ist dann auch bis zum Rand gefüllt mit 16 Songperlen allerfeinster Roots-/Americana-/Alternate Country-/Storytelling-Musik. Das ist ganz große Singer/Songwriter-Kunst, vorzüglich arrangiert und mit tollen Musikern, darunter Christopher Robin (Dobro/Gesang), eingespielt. Salmon pflegt seinen eigenen, unverwechselbaren Stil, ganz ohne modische Kompromisse. Gezogen hat er den aus seinen musikalischen Wurzeln und die reichen von Wills, Cash, Robbins und Crowell bis hin zu den Sex Pistols, U2, The Clash und den Ramones. Faszinierend vielseitg!

TITEL: Blackbird
LABEL:

HORN RECORDS (HEMIFRAN)

PRODUZENT: Robin Dean Salmon, Eric Fritsch
TRACKS:

Angel On My Side * Superman * Ain't Got You * Blackbird * Devil Inside * Spark * I Dream Of Oceans * It Won't Go * Time Is Drifting Away * West Coast Bound * Old Bones * If Your Dreams Could Fly * Keep Me Strong * Should've Held Her * Drinking Jack With Jimmy * That Over There

AIRPLAY: That Over There
WEB:

www.robindeansalmon.com
www.hemifran.com

 

 

LYDIA HOLLIS

Young And Country - der Albumtitel verrät schon, mit welcher Art von Musik die in Franklin, einem Vorort von Nashville, Tennessee geborene und aufgewachsene Newcomerin bei ihren Fans punkten möchte. Ganz klar, radiofreundlicher New Country, der seine durchaus traditionellen Wurzeln nicht verleugnet. Die erst 14 Jahre junge LYDIA HOLLIS hat alle Songs für ihre erste CD zusammen mit ihrer Mutter Melanie selbst geschrieben und die fallen durch die Bank überzeugend und angenehm leicht ins Ohr gehend aus. Auch wenn ihre Stimme in diesem Alter noch gar nicht „ausgereift“ sein kann, hört sie sich doch schon wunderbar ausdrucksstark an, mal kraftvoll, mal zerbrechlich, klar, stets aber deutlich und voller Wohlklang. Eine ganz starke Vorstellung, die das neue Talent da bei ihrem Debüt abliefert!

TITEL: Young And Country
LABEL:

LYDIA HOLLIS MUSIC

PRODUZENT: The Sound Kitchen
TRACKS:

All For You * Free Now * Pink Dress * Upside Down * Bully * Small Town Life * Can't You See

AIRPLAY: All For You
WEB:

www.lydiahollis.com

 

 

VINCE GILL & PAUL FRANKLIN

Seine Stimme erkennt man zielsicher unter Tausenden heraus. Wenn der x-fache Grammy- und Awards-Gewinner VINCE GILL zu singen beginnt, denkt man sofort an „I Still Believe In You“, „When I Call Your Name“, „The Heart Won’t Lie“ oder „One More Last Chance“. Auf seinem neuen Album Bakersfield, in nur zwei Tagen eingespielt mit der Steeler-Legende PAUL FRANKLIN, verneigt sich der Country Music Hall of Famer auf würdevolle Weise vor der kalifornischen Country-Szene, bestens bekannt als Bakersfield-Sound. Ausgesucht haben sich die zwei Spitzenmusiker dafür zehn Songs, die Gill als „die größten aller Zeiten“ bezeichnet. Und das ist vielleicht auch schon das einzige Manko. Zehn Songs sind einfach nicht genug für ein Album, von dem man sich vor lauter Begeisterung wünscht, es würde nie zu Ende gehen. Toll!

TITEL:

Bakersfield

LABEL:

MCA NASHVILLE RECORDS (UNIVERSAL MUSIC)

PRODUZENT: Vince Gill, Paul Franklin
TRACKS:

Foolin’ Around * Branded Man * Together Again * The Bottle Let Me Down * He Don’t Deserve You Anymore * I Can’t Be Myself * Nobody’s Fool But Yours * Holding Things Together * But I Do * The Fightin’ Side Of Me

AIRPLAY: Nobody’s Fool But Yours
WEB:

www.vincegill.com

www.paul-franklin.com

www.umgnashville.com

www.universal-music.de

 

 

GEORGETTE JONES

Mit Till I Can Make It On My Own ist GEORGETTE JONES wieder ein ganz starkes Album gelungen, das speziell den Liebhabern traditioneller Country Music die allergrößte Freude machen wird. Die von Justin Trevino – er ist neben Tony Booth, Billy Yates, Keith Nixon und Amber Digby auch als Duettpartner mit von der Partie – produzierte CD ist als eine rundum gelungene Hommage an ihre berühmten Eltern Tammy Wynette und George Jones angelegt. Was für ein Genuss! Diese unverfälscht reine, traditionelle und authentische Country Music mag zwar in Nashville langsam in Vergessenheit geraten, noch aber gibt es Fans, die eine magische Mischung aus lupenreinen „vintage Honky Tonk“ und ehrlichem Country zu schätzen wissen. Hat sie die Gehörgänge erst einmal passiert, dann ist das pure Medizin für die Country-Seele.

TITEL:

Till I Can Make It On My Own

LABEL:

HEART OF TEXAS RECORDS

PRODUZENT: Justin Trevino
TRACKS:

Till I Can Make It On My Own * Take Me (mit Justin Trevino) * D-I-V-O-R-C-E * Apartment # 9 * My Elusive Dreams (mit Tony Booth) * Stayin‘ Home Woman * Till I Get It Right * Golden Ring (mit Billy Yates) * Take Me To Your World * Your Good Girl’s Gonna Go Bad * Somethin’ To Brag About (mit Keith Nixon) * Stand By Your Man * BONUS TRACK: Run Woman Run (mit Amber Digby)

AIRPLAY: Till I Get It Right
WEB:

www.georgettejonesmusic.com

www.hillbillyhits.com

 

 

DARIUS RUCKER

Längst hat der ehemalige Hootie & The Blowfish-Frontmann bewiesen, dass seine Musik auch von aufgeschlossenen Country-Fans akzeptiert wird. Mit seinem tollen Debüt Learn To Live sorgte DARIUS RUCKER für einen wahren Begeisterungssturm. Auf den ebenso gelungenen Nachfolger Charleston, SC 1966 kann der Singer/Songwriter sogar noch einen draufsetzen und liefert mit True Believers ein weiteres Album ab, dass Lust auf mehr macht. Rucker, der an zehn der zwölf Songs als Autor beteiligt war, hat damit und seinen exzellenten Sängerqualitäten endgültig seinen Platz in der Country Music des 21. Jahrhunderts gefunden. Die von Frank Rogers produzierte CD strotzt nur so von eingängigen, wunderschön groovenden Melodien, emotionalen Momenten und Tracks, die allesamt Hitpotential haben. Toll!

TITEL:

True Believers

LABEL:

CAPITOL NASHVILLE RECORDS (HUMP HEAD RECORDS)

PRODUZENT:

Frank Rogers

TRACKS:

True Believers * Miss You * Wagon Wheel * Love Without You (mit Sheryl Crow) * Radio * Lost In You * I Will Love You Still (mit Mallary Hope) * Take Me Home * Shine * Heartbreak Road * Leavin' The Light On * Lie To Me

AIRPLAY: Miss You
WEB:

www.dariusrucker.com

www.capitolnashville.com

www.humpheadcountry.com

 

 

GEORGE STRAIT

Man freut sich und genießt. Genießt ein Album von einem mittlerweile 61-jährigen GEORGE STRAIT, dessen Gesamtwerk man nicht oft genug preisen kann. Ein Mann – oder sollte es nicht besser heißen – einer der ganz großen Superstars der Country Music, der uns immer wieder aufs Neue mit wunderschönen, klassischen Songs im typischen traditionellen Countryformat und einer genialen, wie dafür gemachten Stimme zu begeistern weiß. Als rundum gelungen darf man dann auch sein neuestes Werk bezeichnen. Love Is Everything ist das bereits 40. Studioalbum des smarten Texaners, der in seinen Liedern wie kein anderer große Gefühle und tiefe Emotionen zum Ausdruck bringt. Auch wenn er seine Farewell-Tour für 2014 bereits angekündigt hat – George Strait ist und bleibt für immer und ewig ein Held – der „King of Country“!

TITEL:

Love Is Everything

LABEL:

MCA NASHVILLE RECORDS (UNIVERSAL MUSIC)

PRODUZENT: Tony Brown, George Strait
TRACKS:

I Got A Car * Give It All We Got Tonight * Blue Melodies * I Just Can't Go On Dying Like This * I Thought I Heard My Heart Sing * That's What Breaking Hearts Do * When Love Comes Around Again * The Night Is Young * Sittin' On The Fence * I Believe * Love Is Everything * You Don't Know What You're Missing * When The Credits Roll

AIRPLAY: I Got A Car
WEB:

www.georgestrait.com

www.umgnashville.com

 

 

TESSY LOU & THE SHOTGUN STARS

Leaving Montana hat Tessy Lou Williams aka TESSY LOU & THE SHOTGUN STARS ihre Debüt-CD genannt. Genau das hat die junge Sängerin und Songschreiberin aus Willow Creek, Montana getan um im texanischen Austin ihr erstes Album einzuspielen. Tessy Lou entstammt einer Künstlerfamilie: sowohl ihre Mutter wie auch ihr Vater waren in der Country-Band Montana Rose aktiv. Die musikalisch popfreie Scheibe wurde mit erlesenen Zutaten aus Honky Tonk, Hillbilly, Western, purem Country und einer kleinen Prise Americana angerichtet. Die feine Fiddle- und Steel-Instrumentierung unterstreichen dabei die eingängigen Melodien, die Leidenschaft und Freude verbinden und in der sich die talentierte Newcomerin zu 100 Prozent wiederfindet. Schließlich stammen die elf Songs ja alle auch von ihr selbst.

TITEL:

Leaving Montana

LABEL:

WAREHOUSE RECORDS

PRODUZENT: Tom Ayres
TRACKS:

Cowboy Way * Don't Ever Let Go Of Me * Lordy, Lordy * Leaving Montana * Beer, Boobs And Whiskey * Next Girlfriend * Walking The Shadows Alone * Whiskey Under The Bridge * Unwritten Song * Nowhere Somewhere Else * Love's Dance

AIRPLAY: Lordy, Lordy
WEB:

www.tessylouwilliams.com

www.warehouseproductions.com

 

 

MERILYN STEELE

Bring It Back, wie es der Titel ihres dritten Studioalbums prognostiziert, ist gedacht als eine Einladung von MERILYN STEELE an ihre Fans. Die sollen der in Sydney geborenen und aufgewachsenen Sängerin und Songschreiberin nämlich folgen auf eine nostalgische Reise zurück in die Ära der Vinyl-Platten und in eine Zeit in der zumindest rückblickend alles einfacher, unkomplizierter war. Eine Reise, die dank der gelungenen Mischung aus Country, Roots, Rock, Blues, Rockabilly und Bluegrass abwechslungsreich und spannend ausfällt. Mit viel Mut zur Eigenständigkeit gelingt der von Künstlerinnen wie Bonnie Raitt, Mary Chapin Carpenter, Alanis Morissette und Kasey Chambers inspirierten Australierin eine hörenswerte Produktion, mit der sich ihre Fangemeinde weiter vergrößern dürfte. Americana Aussie Style!

TITEL:

Bring It Back

LABEL: MERILYN STEELE MUSIC (ALTER EGO PROMOTIONS)
PRODUZENT: Matt Fell, Michael Carpenter
TRACKS:

Bring It Back * Wedding Ring * The Other Side * Best Friends Forever (mit Tony Martin) * Millionaire * Honey Babe Blues * Hey Dad * Love Is (A State Of Madness) * I Want You To Know * Whirlwind * Bring It Back (Reprise)

AIRPLAY: Honey Babe Blues
WEB:

www.merilynsteele.com

COUNTRY.de
COUNTRY HOME
COUNTRY MUSIC NEWS
NO FENCES

COUNTRY MUSIK MAGAZINE


COUNTRY MUSIC ASSOCIATION GRAND OLE OPRY CMT COUNTRY MUSIC HALL OF FAME AMERICAN COUNTRY COUNTDOWN ACADEMY OF COUNTRY MUSIC
Alle Inhalte von COUNTRY JUKEBOX-Online sind urheberrechtlich geschützt. Eine Weiterveröffentlichung, Vervielfältigung, Verbreitung auch in elektronischer Form, sowie eine Speicherung, die über die private Nutzung hinausgeht, ist ohne vorherige Zustimmung der Redaktion nicht zulässig.
Für die Inhalte von Internetseiten, auf die COUNTRY JUKEBOX-Online in seinem Angebot verlinkt, übernimmt COUNTRY JUKEBOX-Online keinerlei Verantwortung. Die Aufnahme von Links ist ein Service für unsere Internet-Nutzer und jederzeit widerrufbar.
COUNTRY JUKEBOX * Max W. Achatz * Theodor-Dombart-Str. 5 * 80805 München
Copyright © 1984 - 2014 Max W. Achatz - Country Jukebox. All rights reserved.